Anett Arnold

E. A. POE-Triologie

E. A. Poe
Pegasus Presse, Königsbrunn;

Schuber aus Plexiglas für die gesamte Trilogie:
Der entwendete Brief (I. Band) mit acht ganzseitigen, handkolorierten Illustrationen und einer Titelvignette von Albrecht v. Bodecker
Der Mord in der Rue Morgue (II. Band) mit sieben ganzseitigen Ätzradierungen von Claus Weidensdorfer
Der Fall Marie Rogêt (III. Band) mit acht ganzseitigen Asphaltlithographien von Rolf Münzner
Halblederband (gelbes, schwarzes bzw. terracottafarbenes Oasenziegenleder) mit aufgesetzten Deckeln, polierter Naturschnitt am Kopf, handumstochenes, mehrfarbiges Seidenkapital, Blindprägung auf dem Rücken, Deckel bezogen mit Original-Buntpapieren (Gisela Reschke, Hamburg, Spachteltechnik). Jeder Band erhält eine Halblederkassette für die Originalzeichnungen bzw. die Radierplatten, Deckel der Kassette bezogen mit einem Original-Buntpapier analog dem jeweiligen Bucheinband, Blindprägung auf dem Rücken, Originalzeichnungen in Passepartouts eingelegt, die Radierplatten befinden sich in Steckhüllen aus Passepartoutkarton.

181 x 265 mm
2016