Ein Sommernachtstraum

Ein Sommernachtstraum
William Shakespeare
Phaidon Verlag
1923
;
118 / 1000
Experimenteller Pergamentband mit Kassette. Kalbspergament und eingefärbte Papiere, Quertitel auf dem Rücken in Gold. Dreiseitiger weißer Druckfarbenschnitt, schwarzes Lederkapital. Diese Ausgabe von Shakespeares Sommernachtraum wurde mit Scherenschnitten von Paul Konewka illustriert. Das Reizvolle an Scherenschnitten ist, dass sie ausschließlich mit zwei Dimensionen arbeiten: Hintergrund und Vordergrund. Diese zwei Ebenen habe ich auf die Materialien übertragen, welche ich für den Bucheinband ausgewählt habe. Pergament, das sich durch seine glatte, glänzende aber doch belebte Oberfläche auszeichnet und einem farblich angeglichenen matten Papier. Der Buchblock wurde auf acht Pergamentriemchen geheftet. Der Pergamentrücken spart die Heftung aus. Die Buchdeckel sind an den Pergamentrücken angesetzt und mit einer Flechtstruktur aus Pergament und Papier überzogen, welche direkt mit den acht Pergamentriemchen der Heftung verwoben sind.
167 x
227 mm
2015